Historie

UNSERE NEUIGKEITEN

DIE KUNDENREFERENZEN


"IHR WOHNEN AUF ZEIT"
IM APPARTEMENT:
"HUGO37" AM BERGPARK


Historie

UNSERE PHILOSOPHIE

DIE FIRMENGESCHICHTE

DER WEG ZU UNS

UNSERE ÖFFNUNGSZEITEN

DIE VERANSTALTUNGEN

DER PRESSESPIEGEL

WIR HIER IN KASSEL


Shop

ZUM ONLINE-SHOP


Feedback

IHR KONTAKT ZU UNS


Schmuck


DIE ANLAGE-DIAMANTEN

UNSERE NEUHEITEN 2019

UNSER UNIKATSCHMUCK

UNSER PLATINSCHMUCK

UNSER GOLDSCHMUCK

UNSER PERLSCHMUCK

UNSER SILBERSCHMUCK

UNSERE GEHSTÖCKE


UNSERE TRAURINGE
DIE PREMIUM-TRAURINGE
DIE ANFERTIGUNGEN
DIE KOLLEKTION "H.B."
DAS TRAURING-ANGEBOT
TRAURING-VARIATIONEN

UNSER BRAUTSCHMUCK

DIE TAUFGESCHENKE


UNSER GOLF-SCHMUCK
DIE FEINEN GOLF-PREISE

UNSERE FARBSTEINE

DIE INITIAL-ANHÄNGER

LAPPONIA.THE Art

GESCHENKGUTSCHEINE

KasselGewinnt...


Uhren

UNSERE NEUHEITEN!

MAURICE GUERDAT
JAQUET+GIRARD SWISS
GEORG JENSEN-UHREN

WEITERE UHREN


UHREN IM KUNDENAUFTRAG

Service

DIE SERVICELEISTUNGEN

DIE ANFERTIGUNGEN

DIE UMARBEITUNGEN

SCHMUCK-REPARATUREN

UHREN- REPARATUREN


DIE KUNDENREFERENZEN


UNSER FIRMEN-SERVICE


Wissen

ÜBER PLATIN

ÜBER GOLD

ÜBER DIAMANTEN

ÜBER FARBSTEINE

ÜBER DIAMANTEN

ÜBER PERLEN

ÜBER PERLENPFLEGE
ÜBER UHREN

    COPY-DEVIL

LAST UPDATE

12/12/2019

IMPRESSUM

 

 

Juweliere und Goldschmiedetradition
in Kassel seit 1920

Logo

Wissenschaftliches über ... 

...Platin, Symbol Pt, ein relativ seltenes, metallisches Element mit der Ordnungszahl 78, das in der achten Nebengruppe des Periodensystems steht und zusammen mit den Übergangsmetallen Ruthenium, Rhodium, Palladium, Osmium und Iridium die Gruppe der Platinmetalle bildet. 
...Platin kannte man in Mittelamerika bereits vor dem 15. Jahrhundert. In der europäischen Literatur wurde dieses Edelmetall erstmals Mitte des 18. Jahrhunderts beschrieben. Die Isolierung der einzelnen Platinmetalle und damit auch die des Platins gelang erst zu Beginn des 19. Jahrhunderts.
...reines Platin kannte man in Mittelamerika bereits vor dem 15. Jahrhundert. In der europäischen Literatur wurde dieses Edelmetall erstmals Mitte des 18. Jahrhunderts beschrieben. Die Isolierung der einzelnen Platinmetalle und damit auch die des Platins gelang erst zu Beginn des 19. Jahrhunderts.
...Platin löst sich dagegen unter Bildung von Chloroplatinsäure (H2PtCl6) in Königswasser (ein Gemisch aus 3 Teilen konzentrierter Salzsäure und 1 Teil konzentrierter Salpetersäure. Es löst unter Entstehung von Nitrosylchlorid (NOCl) und Chlor fast alle Metalle).
Außerdem wird das Edelmetall von Halogenen angegriffen und reagiert bei hoher Temperatur mit Natriumhydroxid, Natriumnitrat und Natriumcyanid. Reines Platin schmilzt bei rund 1 772 °C und siedet bei etwa 3 827 °C. Seine relative Dichte liegt bei 21,45 und seine Atommasse bei 195,09 u.
...Platin steht in der Rangfolge der Häufigkeit der Elemente in der Erdkruste ungefähr an 72. Stelle. Ein wichtiges Platinmineral ist Sperrylit, das im Wesentlichen aus Platinarsenid (PtAs2) besteht. Außerdem findet man Platin in gediegener Form oder als Legierung mit anderen Metallen (z.B. Iridiumplatin) in der Natur. In gediegener Form fand man sogar Platinbrocken (Nuggets) mit Massen von bis zu rund neun Kilogramm

Zurück...

© 2019-JBK - Alle Rechte vorbehalten.